Ein Angebot des HAUS DER TECHNIK – HDT

HAUS DER TECHNIK e.V. • Hollestr. 1 • 45127 Essen • Tel.: 0201/1803-1 • Fax: 0201/1803-269 • info@hdt-essen.de

HDT-Automotive.de  |  Home

Um vorwärts zu kommen, braucht man starke Impulse

Das Haus der Technik bringt Sie weiter. Mit über 250 Seminaren zum Einstieg und zur Vertiefung für Führungskräfte. Mit Tagungen und Kongressen von internationalem Rang zu den wichtigsten Zukunftsthemen der Fahrzeugtechnik.

Wählen Sie aus unserer umfassenden Angebots- und Themenpalette und nutzen Sie unser Know-How und die jahrzehntelange Erfahrung. Wir sind Deutschlands ältestes unabhängiges Weiterbildungsinstitut. Als Kooperationspartner der RWTH Aachen und gemeinnütziger Verein stehen wir im Dienste des Fortschritts und geben seit über 80 Jahren Karriereimpulse.


Aktuell: "Automotive und Mobilität"

Laden Sie jetzt unsere aktuelle Programmübersicht mit 86 fachbezogenen Veranstaltungen im Zeitraum Januar bis Juli 2016.

PDF laden


Schwerpunktthema: Elektronik im KFZ

Laden Sie jetzt unsere aktuelle Veranstaltungsvorschau mit Seminaren und Tagungen zu den Themen Hybrid- und Elektrofahrzeuge, Fahrerassistenzsysteme, Brennstoffzellen, Hochtemperaturelektronik, Batterien, Leuchtdioden, Hybridnahverkehrsbusse u.v.a.m.

PDF laden


Tagung

CALL FOR PAPERS: Wärmemanagement des Kraftfahrzeugs

09. – 10. Juni 2016 in Potsdam

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Peter Steinberg, BTU Cottbus - Sentftenberg, Cottbus

Der Zielkonflikt zwischen steigenden Ansprüchen des Kunden an Fahrleistungen, Komfort, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit einerseits und sich verschärfenden gesetzlichen Abgasemissions- und Kraftstoffverbrauchsregelungen andererseits stellt den Fahrzeugentwickler vor große Herausforderungen. Das Zusammenführen der teils widersprüchlichen Anforderungen bedingt zunehmende Komplexität und Integrationsdichte sowohl bei den im Entwicklungsprozess eingesetzten Werkzeugen als auch bei den technischen Lösungen.

Am 22. Januar 2016 endet der Call for Papers! Wir freuen uns über Ihre Beiträge!

weitere Informationen und Online-Anmeldung


Tagung

Motorische Stickoxidbildung


Nachhaltige Mobilität in Städten und Fernverkehr

Leitung: Prof. Dr. sc. Techn. Thomas Koch,
Institut für Kolbenmaschinen, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

27. – 28. Januar 2016 in Heidelberg

Erfolgreiche Wege in eine nachhaltige Zukunft benötigen weitere Anstrengungen zur Reduzierung der Stickoxidemissionen. Dies zeigt der öffentliche Druck. Zahlreiche technische Lösungen sind hier vorstellbar und notwendig.

Im Rahmen dieser Konferenz werden Beispiele genannt und das Spannungsfeld zwischen Technik und Politik sowie Schnittmengen zur Lösungsfindung eingehend diskutiert werden

weitere Informationen und Online-Anmeldung


Seminar

Antriebsstränge von Kraftfahrzeugen

29. Februar bis 01. März 2016 in Essen

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Hartmut Zoppke, Fachhochschule Trier

Durch hohe Spezialisierung von Ingenieuren und Technikern in allen Bereichen des Automobilbaus geht häufig der Blick für die Rolle der Einzelkomponenten im Gesamtsystem verloren. Andererseits setzt die immer stärker werdende Vernetzung von Systemen im Antriebsstrang von Fahrzeugen gerade bei Antriebs- und Bremsregelungen Kenntnisse über Aufgaben, Verhalten und technische Lösungen bei den Nachbarkomponenten voraus. Dieses Seminar will einen Überblick über die Gesamtauslegung und die Komponenten von Antriebssträngen in Kraftfahrzeugen vermitteln. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf dem Verbrennungsmotor, sondern auf allen Komponenten, die zwischen Schwungscheibe und Antriebsrad liegen.

weitere Informationen und Online-Anmeldung


Tagung

Triebstränge in Fahrzeugen


Pkw, Motorräder, Nutzfahrzeuge und mobile Arbeitsmaschinen

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Manfred Strohe, Hochschule Landshut
Prof. Dr.-Ing. Johannes Mintzlaff, Hochschule München

01. – 02. März 2016 in München

Der Triebstrang ist als Verbindung zwischen Antriebsmaschine und Antriebsrädern eine zentrale und komplexe Baugruppe aller Fahrzeuge. Die gilt nicht nur für den im Rahmen der CO2-Diskussion stehenden Bereich der PKW, sondern insbesondere auch für den Bereich der Nutzfahrzeuge und mobilen Arbeitsmaschinen. Durch ihn lassen sich nicht nur wichtige Gesamtfahrzeugeigenschaften - wie Effizienz, Performance, Entwicklungs-, Herstellungs- und Betriebskosten - wesentlich beeinflussen, auch das Gesamtfahrzeugpackage und der insbesondere im PKW-Bereich im Focus stehende Komfort können durch das Triebstrangkonzept oder triebstrangseitige Maßnahmen signifikant beeinflusst werden.

weitere Informationen und Online-Anmeldung


Seminar

Zündsysteme

Einführung – Grenzen und Entwicklungstendenzen

01. – 02. März 2016 in München

Leitung: Dr.-Ing. Olaf Toedter, Institut für Kolbenmaschinen, KIT - Karlsruher Institut für Technologie

Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen seitens des Gesetzgebers, aber auch der Verbraucher, werden in den Forschungseinrichtungen der Universitäten und der Industrie vielfältige Untersuchungen mit dem Ziel der Kraftstoffeinsparung und Reduzierung der Abgasemissionen an Verbrennungsmotoren durchgeführt. Gasmotoren als auch Benzinmotoren verwenden hier neue Brennverfahren, die deutlich gestiegene Anforderungen an die Zündung des Gemisches stellen.

Herkömmliche Funkenzündungen stehen in der wechselseitigen Anforderung nach höherer Zündspannung, längerer Funkenbrenndauer und höherer Funkenenergie bei gleichbleibenden Lebensdaueranforderungen.

weitere Informationen und Online-Anmeldung


Seminar

Elektrische Lenksysteme und deren Fahrerassistenzfunktionen

02. bis 03. März 2016 in München

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Dirk Nissing, Hochschule Rhein-Waal, Kleve

Lenksysteme sind die wichtigsten Fahrzeugsysteme zur Beeinflussung der Querdynamik des Fahrzeugs. Sie entlasten den Fahrer bei der Erfüllung der Fahrzeugführung und sie dienen zur Verbesserung der Fahrzeugsicherheit.

Nachdem jahrzehntelang nahezu ausschließlich hydraulische Lenksysteme in den Fahrzeugen Anwendung fanden, sind heute und zukünftig im Wesentlichen elektromechanische Lenksysteme (EPS) im Einsatz. Neben der verbesserten Energieeffizienz eröffnen EPS-Systeme neue Funktionsmöglichkeiten.

weitere Informationen und Online-Anmeldung


Seminar

Kleben und Dichten auf lackierten Oberflächen

14. bis 15. März 2016 in Essen

Leitung: Dr.-Ing. Horst Stepanski, Stepanski Engineering, Ingenieurbüro für Kunststoff- und Klebtechnik, Leverkusen

Das Kleben und Dichten auf lackierten Oberflächen ist heute eine gängige Praxis. Um eine sichere und alterungsstabile Haftung zu gewährleisten, müssen Kleb- bzw. Dichtstoff und Lack sorgfältig aufeinander und auf die Einsatzbedingungen abgestimmt werden. Obwohl hier bereits bei den Anwendern sowie bei der Lack-, Klebstoff- und Dichtstoff-Industrie viele Erfahrungen vorliegen, kann in der Regel nicht darauf verzichtet werden, die Zuverlässigkeit der Haftung durch Versuche zu überprüfen. Nicht selten ist die geforderte Prozess-Sicherheit nur durch zusätzliche Oberflächenbehandlungsverfahren zu erreichen.

weitere Informationen und Online-Anmeldung


Seminar

Das große Kraftfahrzeugakustik-Seminar

Intensivseminar zum Einstieg und zur Vertiefung

16. bis 17. März 2016 in Essen

Leitung: Prof. Dr.-Ing. habil. Jan-Welm Biermann, Institut für Kraftfahrzeuge, RWTH Aachen Bei der Entwicklung von Kraftfahrzeugen ist der Themenbereich Akustik (Noise, Vibration, Harshness) von zentraler Bedeutung. Ursachen sind zum einen die vom Gesetzgeber für die Fahrzeugzulassung vorgegebenen Außengeräuschpegel. Nach Überarbeitung der entsprechenden Richtlinie stehen nun weitere Reduktionen an.

Zum anderen sind bei Fahrzeugkäufern und -besitzern die Ansprüche hinsichtlich Schwingungs- und Geräuschkomfort gestiegen. Dem gerecht zu werden wird oftmals noch erschwert durch Zielkonflikte zwischen der Akustik und anderen Kriterien wie z. B. CO2- und Verbrauchsreduktion (effiziente Motoren, Downsizing, Downspeeding, Leichtbau). Abgesehen davon stellen Elektro- und Hybridfahrzeuge den Akustiker vor gänzlich neue Herausforderungen.

weitere Informationen und Online-Anmeldung


HDT-Fachbuchreihe

Die HDT-Fachbuchreihe bietet zu ausgewählten Veranstaltungen des Haus der Technik vertiefende Fachartikel, jeweils von ausgewiesenen Experten verfasst. Für weitere Informationen zur HDT-Fachbuchreihe nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.